Kehl

Vier Verletzte bei Auffahrunfall auf der B28 bei Willstätt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 18. April 2019 um 08:36 Uhr

Willstätt

Ein Auto drehte sich nach einem Auffahrunfall, berührte dabei einen weiteren Wagen und überschlug sich: Auf der B28 hat es bei einem Unfall vier Verletzte gegeben.

Am Mittwochabend ereignete sich auf der B28 in Höhe Willstätt-Sand gegen 21,15 Uhr ein Verkehrsunfall, berichtet die Polizei. Dabei wurden fünf Personen verletzt.

Die B28 ist in diesem Bereich vierspurig ausgebaut. Ein VW Golf befuhr den rechten Fahrstreifen in Richtung Kehl und wurde von einem Citroen überholt. Ein heranfahrender BMW fuhr auf den Citroen auf. Daraufhin drehte sich der Citroen und touchierte, vermutlich in der Drehbewegung, den VW Golf.

Vier Personen verletzt

Im Anschluss überschlug sich der Citroen und kam, auf dem Dach liegend, rechts neben der Fahrbahn in Unfallendstellung, heißt es im Bericht der Polizei.

Der Fahrer des BMW sowie die zwei Insassen im Citroen wurden schwer verletzt, die Insassen im VW Golf erlitten leichte Verletzungen. Der Sachschaden beläuft sich auf 35000 Euro.