Jugend forscht im hohen Norden

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 12. Dezember 2018

Behindertensport

Der Weltcup im finnischen Vuokatti ist für die deutschen Paraskisportler ein erster Leistungstest in diesem Winter.

BEHINDERTENSPORT (BZ). Am heutigen Mittwoch beginnt im finnischen Vuokatti der erste Weltcup des Winters für die nordischen Paraskisportler. Unter den elf Startern, die das deutsche Team ins Rennen schickt, kommen gleich sechs aus der Region Freiburg oder dem Schwarzwald. Die Mannschaft ist äußerst jung und bildet damit das Gerüst für die Zukunft: Vier Sportler sind 18 Jahre alt oder jünger.

Die Erfolge der Paralympischen Spiele 2018 sind den deutschen Skilangläufern und Biathleten noch in bester Erinnerung. Jetzt aber geht der Blick nach vorn. Der Höhepunkt der bevorstehenden Saison ist im Februar 2019 die Weltmeisterschaft im kanadischen Prince George. Der Weltcup beginnt im finnischen Vuokatti mit einem Klassik-Langlaufrennen über die mittlere Distanz. Bis zum Mittwoch, 19. Dezember, stehen zwei weitere Langlauf- und drei Biathlon-Wettkämpfe an.

Bundestrainer Ralf Rombach aus Freiburg blickt dem Start gleichermaßen erwartungsfroh wie entspannt entgegen. Die Bedingungen beim zurückliegenden Trainingslager ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ