Wo Männer wie wild wischen

Laetitia Obergföll

Von Laetitia Obergföll

Do, 29. März 2012

Wintersport

In Basel beginnt am Samstag die Curling-WM – dafür musste eine 1500 Quadratmeter große Eisfläche hergestellt werden.

Das Eis muss perfekt sein. Auf tausendstel Millimeter kommt es an. Sie entscheiden beim Curling darüber, wie ein Stein übers Eis rutscht, ob er auf der Kurve bleibt, die der Spieler ihm vorgeben hat. In der Basler St. Jakobshalle entscheiden diese tausendstel Millimeter in der kommenden Woche auch darüber, wer Weltmeister wird. Denn von Samstag, 31. März, an werden dort die Titelkämpfe der Männer ausgetragen. Das Finale ist am Ostersonntag.

Noch nie sei in der St. Jakobshalle so viel Aufwand betrieben worden, um einen Untergrund für eine Sportveranstaltung zu bauen wie in dieser Woche, sagt Conrad Engler, Mitglied ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ