Nationaltrainerin vor Fußball-WM

"Wer weit oben ist, hat eine größere Fallhöhe"

Frank Hellmann

Von Frank Hellmann

Fr, 07. Juni 2019 um 15:45 Uhr

Frauenfussball

BZ-Plus In Frankreich beginnt die Weltmeisterschaft der Fußballerinnen. Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg spricht im Interview über den Kampf um Gleichberechtigung und ein altes Kaffeeservice.

Martina Voss-Tecklenburg verströmt große Vorfreude auf die WM in Frankreich. Die Bundestrainerin hat sich eine Mischung aus Gelassenheit und Anspannung, Fröhlichkeit und Ernsthaftigkeit zum Markenzeichen gemacht. Die ehemalige Nationalspielerin (125 Länderspiele) will dem deutschen Team wieder ein neues Gesicht geben – und gleichzeitig an alte Erfolge anknüpfen.
BZ: Frau Voss-Tecklenburg, im aktuellen Werbespot der Frauen-Nationalmannschaft halten Sie das Kaffeeservice, das es 1989 nach dem ersten EM-Titel als Prämie gab. Haben Sie das Set noch?
Voss-Tecklenburg: Ja, das wird bei uns tagtäglich benutzt. Hermann (Ehemann Hermann Tecklenburg, Anm. d. Red.) nimmt das immer aus dem Schrank.

BZ: Dann war diese oft verspottete Würdigung seitens des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) werthaltiger als ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ