BZ-Interbiew

Bianca Jagger: "Der Einzelne kann den Unterschied machen"

Martin Herceg

Von Martin Herceg

Do, 12. März 2015 um 06:54 Uhr

Wirtschaft

Mit einer Rede eröffnet Bianca Jagger den vierten Internationalen Umweltkonvent in Freiburg. Warum engagiert sich die Ex-Frau von Mick Jagger seit Jahren für Menschenrechte und Umweltschutz?

BZ: Frau Jagger, Sie treten seit Jahrzehnten für die Rechte von unterdrückten Menschen ein, dabei könnten Sie doch spätestens seit ihrer Scheidung von Mick Jagger auch einfach ein entspanntes Leben in Wohlstand genießen. Woher kommt ihre Obsession?
Jagger: Es war meine Mutter, die mich dazu inspiriert hat, mein Leben der Verteidigung der Menschenrechte – vor allem der Frauen- und Kinderrechte – zu widmen. Sie war es, die das Feuer in mir entfachte, mich für Frieden, Gerechtigkeit und Demokratie einzusetzen. Ich bin in Nicaragua geboren und verbrachte meine Kindheit und Jugend unter der brutalen Diktatur des Somoza-Regimes. Aus erster Hand lernte ich, was Unterdrückung und soziale und wirtschaftliche Ungerechtigkeit bedeuten. Als meine Eltern sich scheiden ließen, stand meine Mutter alleine da. Ohne Beruf und mit drei kleinen Kindern fand sie sich permanent Diskriminierungen ausgesetzt. Doch sie glaubte an die Emanzipation der Frauen – und das in einer Zeit und einem Land, wo Frauen noch als Bürger zweiter Klasse gesehen wurden. Sie war bereit, ihr Leben zu opfern, um mir bessere Möglichkeiten zu geben – und die nutze ich.

BZ: Neben dem Kampf für Menschenrechte setzen Sie sich auch für den Umweltschutz ein. Was ist aus Ihrer Sicht die größte Bedrohung für unsere Umwelt?
Jagger: Ganz klar ist der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ