Frauenquote

Gewerkschaften: Mehr Frauen in Führungspositionen

Günther M. Wiedemann

Von Günther M. Wiedemann

Di, 15. Oktober 2013

Wirtschaft

Die deutschen Gewerkschaften werden auch in Führungspositionen weiblicher – allmählich.

HANNOVER/BERLIN. Frauen holen auf – nicht nur in der Wirtschaft übernehmen sie inzwischen häufiger Führungsämter. Auch in den von Männern dominierten Gewerkschaften erobern sie mehr Spitzenpositionen als früher.

So bekommt erstmals in Deutschland eine Industriegewerkschaft (IG) eine Vizechefin. Am heutigen Dienstag wird der Kongress der IG Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) in Hannover voraussichtlich Edeltraud Glänzer (57) wählen. Vier Wochen später will die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG), Deutschlands älteste Arbeitnehmerorganisation, erstmals eine Frau an die Spitze berufen. Michaela Rosenberger (53) soll das Erbe des Vorsitzenden Franz-Josef Möllenberg (60) antreten. Der stand fast 22 Jahre an der Spitze von NGG.

Auch die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ