Klimaschutz

Lang-Lkw sparen kaum Emissionen

Thomas Wüpper

Von Thomas Wüpper

Mi, 23. August 2017

Wirtschaft

Eine Umweltstudie zu Lang-Lkw zeigt, dass sie nur wenig umweltschädliche Emissionen einsparen.

BERLIN. Die umstrittenen 25-Meter-Laster, die seit Jahresbeginn im Regelbetrieb auf deutschen Straßen fahren, bringen dem Klimaschutz wenig. So lautet das vorläufige Fazit der Umweltstudie, die von der Landesregierung Baden-Württemberg und Daimler beschlossen wurde. Demnach werden die Treibhausgase im Verkehr durch die Lang-Lkw, deren Zulassung Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) durchgesetzt hat, kaum nennenswert verringert.

Eine Präsentation zur Studie liegt der BZ vor. In dem Papier kommen fünf Experten der Prognos AG (Düsseldorf) und der Thinkstep AG (Leinfelden-Echterdingen) zum Ergebnis, dass die 25-Meter-Laster im Jahr 2030 lediglich 165 000 Tonnen Kohlendioxid (CO2) einsparen werden. Verglichen mit den prognostizierten 144 Millionen Tonnen CO2, die der Straßenverkehr ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ