Probelauf

Schweden testet eine verkürzte Arbeitszeit mit vollem Lohnausgleich

André Anwar

Von André Anwar

Fr, 10. Juni 2016

Wirtschaft

Nur sechs Stunden arbeiten - geht das? Die Skandinavier experimentieren und kommen zur erstaunlichen Ergebnissen.

STOCKHOLM. Das Krankenhaus Göteborg hat anderthalb Jahre lang mit dem Sechsstundentag experimentiert. Die besseren Arbeitsbedingungen haben die Effizienz erhöht. Auch ist es einfacher geworden, Fachkräfte zu finden. Die Testphase wird nun verlängert. Derzeit wird vielerorts in Schweden im Alten- und Krankenpflegebereich getestet, was kürzere Arbeitszeiten bringen.

Seit Mitte 2015 arbeiten rund hundert Orthopädie-Krankenschwestern am Göteborger Mölndal-Krankenhaus nur noch sechs Stunden am Tag statt zuvor acht. Zwei Stunden in der Woche sind zudem für die Fortbildung vorgesehen, die unter anderem helfen soll, die Arbeit produktiver zu machen. Gleichzeitig wurden zusätzliche Pflegekräfte angestellt, um Lücken zu füllen. Dabei erhalten alle denselben Lohn wie beim Achtstundentag.

Es war die Linkspartei in Göteborg, die den Test durchgesetzt hatte. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ