Kunsthandel

Statussymbole für die Superreichen

Hermannus Pfeiffer

Von Hermannus Pfeiffer

Do, 29. Oktober 2015

Wirtschaft

Die Zahl der Vermögenden wächst weltweit / Für die repräsentative eigene Villa darf es schon mal ein echter Picasso sein.

Schon Oscar Wilde wusste: "Wenn Banker Banker treffen, reden sie über Kunst; wenn Künstler Künstler treffen, reden sie über Geld." Diese Beobachtung des irischen Schriftstellers scheint zeitlos zuzutreffen. Kunsthändler in aller Welt interessieren sich zurzeit brennend dafür, was für Deutschland ein "national wertvolles Kulturgut" ist. Das Interesse an der hitzigen Diskussion über ein von der Bundesregierung geplantes "Gesetz zur Neuregelung des Kulturgutschutzrechts" hat einen profanen Hintergrund: Der deutsche Markt für alte und neue Meister gehört für Superreiche zu den ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ