Hintergrund

Was bestimmt den Kaffeepreis?

Mo, 10. November 2014 um 00:00 Uhr

Wirtschaft

Auch wenn es in deutschen Läden kaum zu spüren ist: Kaffee wird auf dem Weltmarkt immer teurer. Die Erzeuger haben allerdings nicht viel davon: Nur drei bis vier Prozent des Ladenpreises gehen in die Hände der Kaffeebauern.

Nach Erdöl ist Kaffee der zweitwichtigste Rohstoff im Welthandel. Behauptet jedenfalls der Kaffeeverband in Hamburg: Allein Deutschland führe Rohkaffee im Wert von mehr als fünf Milliarden Euro ein, Jahr für Jahr. In Amerika, Asien und Afrika leben mindestens 25 Millionen Menschen davon, die roten Früchte zu pflücken; für viele Länder des Südens ist Rohkaffee zudem der größte Devisenbringer. Und bei uns im globalen Norden ist Kaffee noch vor Cola oder Bier das beliebteste Getränk. 150 Liter der braunen Brühe wird jeder Bundesbürger in diesem Jahr trinken.

Meist sind es kleine, arme Bauern, die den Kaffee ernten
Doch bevor der Kaffee in die Kanne kommt, hat er eine lange Überseereise hinter sich. Meist sind es kleine, arme Bauern, die in mühsamer Handarbeit die Früchte ernten. Sie sind das erste und schwächste Glied in einer globalen Logistikkette. Selbst bei vergleichsweise fair gehandeltem Fairtrade-Kaffee kommen nur etwa fünf Prozent des Ladenpreises bei den Produzenten an. Bei normalen Massenkaffees sind es sogar nur drei bis vier Prozent, schätzt Albrecht Schwarzkopf von der Christlichen Initiative Romero, ein leidenschaftlicher Kaffeekenner.

Schon in den Erzeugerländern kassieren andere Akteure ab: Großgrundbesitzer, Genossenschaftsbosse, lokale ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ