Immer unter Spannung

Wie die Firma Klotter aus der Ortenau Metalldiebe stoppen will

Heinz Siebold

Von Heinz Siebold

Di, 02. August 2011 um 14:34 Uhr

Wirtschaft (regional)

Die Kabeldiebe werden dreister, die Schäden größer. Doch eine Firma aus der Ortenau hat nun ein sensorgesteuertes Alarmgerät entwickelt. Mit allerlei Technik soll damit der Kupferdiebstahl gestoppt werden.

Anfang Juni luden nach Mitternacht Diebe vom Gelände einer Firma in Märkt im Landkreis Lörrach 2000 Meter aufgerolltes Kupferkabel auf einen Lastwagen. Sie entkamen unerkannt. Wenige Kilometer entfernt, in Haltingen, waren wenige Tage zuvor von einer Baustelle 191 Meter Kupferstromkabel unerlaubt abgeholt worden. Die gestiegenen Rohstoffpreise locken die Langfinger.

Für die bestohlenen Unternehmen ist der Materialschaden selten das ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ