Historie, Anfahrt, Links [ANZEIGE]

Wissenswertes zum Park

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 03. April 2012 um 17:50 Uhr

Der Steinwasen-Park in Oberried blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Statten Sie dem Park einen Besuch ab und gehen Sie inmitten einer reichhaltigen Tier- und Pflanzenwelt auf Entdeckungsreise in die Vergangenheit.

Die Historie des Parks

An der Stelle des Steinwasen-Parks stand vor dessen Bau ein Schwarzwaldgut namens Steinwasenhof, der eine bewegte Geschichte mit einem furiosen Finale hinter sich hat.

Mitte des 17. Jahrhunderts als einfaches Gehöft erbaut, gewann der Steinwasenhof bald an Bedeutung, da er an einer wichtigen Passstraße durch den Schwarzwald lag.

So wurde er im 19. Jahrhundert zur Poststation mit Gaststätte, und als die Automobilität aufkam sogar zu einer wichtigen Busstation. Zu Anfang des 20. Jahrhunderts bauten die letzten Besitzer, die Familie Kreutz, ein Wasserkraftwerk an den hier vorbeirauschenden Hofsgrunder Bach.

Die Familie Kreutz gab den Hof dann im Jahre 1970 auf und verkaufte ihn an den Bauunternehmer Adolf Braun, der hier nach und nach den heutigen Park errichten ließ.

Das Ende des Gebäudes Steinwasenhof war indes spektakulär: Die Oberrieder Feuerwehr brannte das Haus kontrolliert nieder – eine heutzutage nicht mehr sehr weit verbreitete Art des Abrisses.

Die ausführliche Geschichte des Steinwasenhofs kann in der Speisekarte des Restaurants "Steinwasenstube" nachgelesen werden. Dort findet sich außerdem so manche badische Lerneinheit – und natürlich viel Speis und Trank.

Sind Sie neugierig geworden? Dann schauen Sie doch einmal vorbei im Steinwasen-Park in Oberried. So finden Sie den Weg zu uns:

Das Hinkommen zum Steinwasen-Park ist mit dem eigenen Fahrzeug, mit Bus und Bahn sowie, für sportliche Zeitgenossen, mit dem Fahrrad möglich.

Bus und Bahn

Per Eisenbahn fährt man zunächst bis Kirchzarten. Dort steigt man direkt am Bahnhof in den Bus 7215 Richtung Todtnau/Todtmoos, der stündlich, zur Sommersaison tagsüber sogar jede halbe Stunde, abfährt. Nach etwa 20 Minuten kommt die Bushaltestelle "Oberried St. Wilhelm Steinwasen", Ausstieg direkt vor dem Parkeingang.
Tipp: Auf der Busfahrt sollte man den Blick genießen, während man aus dem Dreisamtal in den Hochschwarzwald hineinfährt.

Per Auto

Mit dem eigenen Auto fährt man ebenfalls über Kirchzarten. Der Weg zum Steinwasen-Park ist ab der Abfahrt Kirchzarten von der B31 ausgeschildert, und wer weiter auf der L 126 bleibt, kann den Park nicht verfehlen. Oder einfach die Koordinaten des Steinwasen-Parks, N 47.898841 E 7.922183 in das Navigationssystem eingeben, das weist dann den Weg. Parkplätze sind ausreichend und kostenlos vorhanden.

Fahrrad

Auch mit dem Fahrrad ist der Steinwasen-Park zu erreichen, und zwar über die gleiche Strecke wie mit dem Auto. Dafür sollte man aber deutlich mehr Zeit und vor allem kräftige Waden einplanen: Der letzte Anstieg zwischen Oberried und Steinwasen wird ziemlich steil und zieht sich auf etwa fünf Kilometern. Wer das schafft, kann sich bei der Rückfahrt rollen lassen: So schwierig der Weg nach oben, so rasant kann die Abfahrt sein.

Links und Wissenswertes:

Steinwasenpark.de– der Internetauftritt des Wildtier- und Freizeitparks

Entstehungsgeschichte – eine Chronik zu Errichtung und Ausbau des Steinwasen-Parks

Busfahrplan – Linie 7215 von Kirchzarten Hauptbahnhof zum Steinwasen-Park

Landkarte – Der Steinwasen-Park bei GoogleMaps

Dreisamtal – der Internetauftritt der Region

Anzeigen-Dossier STEINWASENPARK: zurück zur Übersichtsseite