ZEITVERTREIB

Marion Klötzer

Von Marion Klötzer

Di, 23. Februar 2021

Liebe & Familie

Teenager packen aus

Wie ist das, wenn man sich fühlt wie ein Komodowaran? Wenn man die Mädchen nach den Sommerferien nicht mehr wiedererkennt? Wenn man Jungs gucken geht und flirtet, während man eigentlich in die beste Freundin verliebt ist? Wenn die Mutter manisch-depressiv oder der Vater gerade gestorben ist, wenn alles so komisch, peinlich und aufregend ist, dass man sich dazwischen einfach nur einsam und sehr verletzlich fühlt? Die norwegische Autorin, Schauspielerin und Komikern Linn Skåber hat ganz unterschiedliche Jugendliche getroffen und dazu befragt, wie es ist, ein Teenager zu sein. 32 Geschichten sind aus diesen Gesprächen entstanden, es sind offenherzige, rotzige und berührende Momentaufnahmen der Metamorphose. Manche lesen sich wie Poetry-Slam-Texte, andere wie Gedichte oder Tagebucheinträge. Kämpferisch wird mit den Erwachsenen abgerechnet, mit Galgenhumor von großen und kleinen Katastrophen, Sehnsüchten und Ängsten erzählt. Lisa Aisato zeichnet dazu ausdrucksstarke Porträts mit Witz und viel Empathie.

Linn Skåber: Being Young. Uns gehört die Welt. Illustrationen von Lisa Aisato. Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs. Rowohlt-Rotfuchs-Verlag, Hamburg 2020. 265 Seiten, 24 Euro. Ab 12 Jahren.