Montfort-Realschule/Stadthalle

Fehlalarm eines Brandmelders löst Großeinsatz der Feuerwehr Zell aus

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 30. September 2020 um 11:07 Uhr

Zell im Wiesental

Ein Großaufgebot der Feuerwehr rast nach einem Brandalarm zur Realschule und Stadthalle Zell. Dort stellt sich heraus, dass nur ein Brandmelder eingedrückt worden war. Die Polizei ermittelt.

Am Montagabend, 28. September, rückte die Feuerwehr mit einem Großaufgebot zu Montfort-Realschule und Stadthalle aus. Die Einsatzkräfte der Feuerwehrabteilungen Zell und brauchten gegen 18 Uhr allerdings nicht tätig werden: Bei der Erkundung stellten sie fest, dass ein Fehlalarm vorlag. Verursacht wurde er laut Feuerwehr von einem eingedrückten Handmelder.

"Die Ursache dafür konnte nicht eindeutig geklärt werden, weshalb die Polizei Ermittlungen einleitete", teilte am Mittwochmorgen Vizekommandant Giuseppe Gazzana aus Zell mit. Die Brandmeldeanlage sei anschließend wieder zurückgesetzt worden. Nach etwa 30 Minuten war der Einsatz beendet. Die Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen und 25 Mann im Einsatz, die Polizei mit einer Streife.