Musikalischer Gruß an alle Mütter

Paul Berger

Von Paul Berger

Di, 21. Mai 2019

Zell im Wiesental

Mit einem Muttertagskonzert erfreuten Jungmusiker aus Atzenbach, Mambach, Rohmatt und Häg die Zuhörer.

ZELL-ATZENBACH (pbe). Musik ist ohne Zweifel ein schönes Geschenk, mit dem Menschen Freude bereiten können. Mit ausgewählten Stücken und einem bunten Strauß aus wunderschön klingenden Melodien Stücke bedankten sich am Sonntag die Jungmusiker sowie das überaus junge Vororchester aus Atzenbach, Mambach, Rohmatt und Häg bei ihren Müttern in der Festhalle in Atzenbach. Mit diesem Muttertagskonzert – eine Woche nach dem eigentlichen Datum – bereiteten sie auch Freunden und Gönnern einabwechslungsreiches Konzert.

Waren es zunächst die Zöglinge des Vororchesters mit ihrer Leiterin Tina Klotz, die mit ihren Darbietungen das Publikum überraschten, zeigten die Azubis als Solisten oder im Duett sowie in kleinen Gruppen, was sie musikalisch drauf haben. Vorgestellt und angekündigt wurden die jungen Tonkünstler nebst ihren Instrumenten und zusammen mit den sie begleitenden Ausbildern Peter Lastein (Blechbläser) sowie Silvia Baratti-Mannsbarth (Klarinetten und Saxophon) von Annalena Lais. Auch wenn hier und da mal ein Ton nicht gleich auf Anhieb klappte, machte das Ganze dennoch Spaß und zeigte gleichzeitig das Niveau, auf dem sich die vier Musikvereine Atzenbach, Mambach sowie Rohmatt und Häg mit ihrer gemeinsamen Jungmusiker-Ausbildung bewegen.

Natürlich haben auch die jungen Musiker selbst den ein oder anderen kleinen Wunsch. Die Zöglinge des Vororchesters möchten gerne einheitliche T-Shirts anschaffen. Ferner ist in der Zeit vom 11. bis 13. Oktober ein gemeinsames Hütten-Wochenende in Aftersteg mit dazu Proben für die bevorstehenden Jahreskonzerte geplant, weshalb man für jeden Obolus und jede Spende dankbar war.