Vandalismus und Schmierereien

Unbekannte besprayen Mauer in Atzenbach mit Hakenkreuzen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 19. Juni 2019 um 13:24 Uhr

Zell im Wiesental

Hakenkreuze und rechtsradikale Parolen sprühten Unbekannte auf die Mauer der Unterführung am Wiesentalwanderweg in Atzenbach. Der Polizeiposten Oberes Wiesental bittet um Hinweise.

Der Polizeiposten Oberes Wiesental muss sich erneut mit Sachbeschädigungen im öffentlichen Raum beschäftigen. Zum einen sprühten Unbekannte mit roter Farbe im Zeitraum von Montag, 20., bis Sonntag, 26. Mai, Hakenkreuze und rechtsradikale Parolen auf die Mauer der Unterführung am Wiesentalwanderweg in Atzenbach. Ein Zusammenhang zu früheren Sprühereien im Bereich Atzenbach und Mambach dürfte laut Polizeibericht bestehen. Zum anderen wurden dreieckige Aluminiumsäulen im Bereich des Energiepfades in Schönau-Brand durch massive Krafteinwirkung beschädigt. In diesem Fall liegt die Tatzeit zwischen Freitag, 14., und Montag, 17. Juni. Den Gemeinden entstanden Sachschäden in Höhe von mehreren hundert Euro. Der Polizeiposten Oberes Wiesental, Tel. 07673/8890-0, bittet um sachdienliche Hinweise.