Viertklässler retten ein liebes Gespenst

Martin Klabund

Von Martin Klabund

Di, 03. Dezember 2019

Zell im Wiesental

An der Gerhard-Jung-Schule zeigte die 4a "Scooby ist verschwunden" / Zusammenarbeit mit Theaterpädagogen von Tempus Fugit.

ZELL. Der Besuch eines Gespenstes ereilt die Klasse 4a der Gerhard-Jung-Schule in ihrem Theaterstück "Scooby ist verschwunden". Inspiriert von dem Buch "Rosa Riedl Schutzgespenst" von Christine Nöstlinger erarbeitete sich die vierte Klasse gemeinsam mit einem Team des Theaters Tempus Fugit aus Lörrach ein rund 30-minütiges Theaterstück, das voller selbst entwickelter Ideen steckt. Eltern und Schüler in Zell waren begeistert.

Organisiert wurde die Theater-Kooperation von der Caritas-Schulsozialarbeit. Viel Spielwitz, Situationskomik und eine erstaunliche Textsicherheit zeichneten die Premiere des Theaterstücks der 4a aus. Kein Wunder, dass es von den vielen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ