Zeller Feuerwehr hatte 50 Einsätze zu bewältigen

Kristin Fritz

Von Kristin Fritz

Di, 19. April 2011

Zell im Wiesental

Insgesamt 803 Stunden gefordert / Hoffnung auf neues Löschfahrzeug 2012 / Für die Polizei "unverzichtbarer Partner".

ZELL (kris). Ein arbeitsreiches Jahr liegt hinter der Freiwilligen Feuerwehr Zell, die 50 Einsätze zu bewältigen hatte. Bürgermeister Rümmele betonte die Unverzichtbarkeit der Institution Feuerwehr als Teil der Gemeinde. Kommandant Thomas Roth berichtete von 28 technischen Hilfeleistungen sowie neun Bränden. Der größte Einsatz war bei einem Silo-Brand in Häg-Ehrsberg erforderlich. ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ