Hans-Bunte-Fall

Zeugen aus dem Bekanntenkreis der Angeklagten berichten nur vom Hörensagen

Carolin Buchheim

Von Carolin Buchheim

Mi, 16. Oktober 2019 um 19:04 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Der 15. Prozesstag verläuft wenig ereignisreich: Im Verfahren um die mutmaßliche Gruppenvergewaltigung in Freiburg bringen mehrere Zeugen kaum neue Erkenntnisse.

Vier Männer haben am 15. Tag des Prozesses vor dem Landgericht Freiburg um die mutmaßliche Gruppenvergewaltigung bei der Diskothek Hans-Bunte-Areal vor einem Jahr ausgesagt. Keiner der Männer hatte die Tat beobachtet – es handelte sich um Freunde oder Bekannte aus dem näheren und weiteren Umfeld der elf Angeklagten. Gegen manche von ihnen wurde zunächst auch als Tatverdächtige ermittelt – bis Alibis oder andere Beweise zur Einstellung der Ermittlungen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung