Zukunft des Bades ist völlig offen

Ralf Staub

Von Ralf Staub

Mi, 09. Juli 2008

Rheinfelden

Hauptausschuss lässt sich durch die Anlage führen / OB will im Herbst Klarheit schaffen.

RHEINFELDEN. Baden gegangen ist der Hauptausschuss bei seiner Besichtigung des Freibades zwar nicht, dennoch war deutlich zu spüren, dass das Fiasko mit dem PPP-Projekt noch in vielen Gliedern steckt. Und vor allem: Bisher ist noch völlig offen, wie es weitergehen soll: Oberbürgermeister Eberhard Niethammer ging zwar auf die beiden jüngsten Vorschläge der Freien Wähler (500 000 Euro Soforthilfe zur Sanierung) ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung