Zum Blühen gebissen

Roland Knauer

Von Roland Knauer

Sa, 30. Mai 2020

Bildung & Wissen

BZ-Plus Hummeln knabbern Löcher in die Blätter und regen so eine frühe Blüte an /.

Weckt die milde Frühlingsluft Hummeln zeitig im Jahr, stehen sie oft vor einem Problem: Die Pflanzen blühen noch nicht. Während sich Hummeln an den Temperaturen orientieren, richten Pflanzen wie der Schwarze Senf, Gemüsekohl oder Auberginen nämlich ihre Blütezeiten vor allem nach der Tageslänge aus.

Doch die Hummeln haben eine patente Lösung gefunden: Sie beißen Löcher in die Blätter und drängen die betroffene Pflanze so zum Blühen, berichten die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ