Gefällte Bäume

Zwist in Meißenheim: Bauernfamilie versus Bürgermeister

Ulrike Derndinger

Von Ulrike Derndinger

Mi, 04. März 2020 um 08:55 Uhr

Meißenheim

In der Gemeinde Meißenheim schwelt schon länger ein Zwist zwischen dem Bürgermeister und einer Bauernhofffamilie, der sich durch den Bau des Feuerwehrhauses verschärft hat.

Zwischen der Meißenheimer Bauernfamilie Santo und dem Bürgermeister sind im Gemeinderat am Montag im Rathaus Meißenheim die Funken geflogen. Es ging dabei um den Bau des neuen Feuerwehrhauses und um in diesem Zusammenhang gefällte Bäume. Der Fall zeigt, dass die beiden Parteien nicht gut miteinander können.

Die Sitzung war schon fast vorbei, als Bürgermeister Alexander Schröder unter dem Punkt "Verschiedenes" Fotos vom aktuellen Stand des Meißenheimer Geländes Schmidtenbühn zeigte. Hier, am südöstlichen Ortseingang an der L 118, wird das neue Feuerwehrhaus gebaut. Der Baubeginn steht unmittelbar mit dem Spatenstich am nächsten Dienstag bevor.

Die Fotos zeigten laut Bürgermeister, dass der Bauhof die Bäume und ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ