Grenzach-Wyhlen

Musikvideo verbindet deutsche und russische Schüler

Elena Borchers

Von Elena Borchers

So, 10. Mai 2020 um 10:03 Uhr

Grenzach-Wyhlen

2019 standen sie gemeinsam auf der Bühne, jetzt sind sie virtuell vereint: Schüler aus Grenzach-Wyhlen und Twer haben ein Video erstellt, das auch von der deutschen Botschaft in Moskau geteilt wurde.

Im Rahmen des Chorprojekts "Musik für den Frieden" sind Schüler des Lise-Meitner-Gymnasiums und Schüler aus dem russischen Twer seit 2019 verbunden. Da wegen Corona gerade keine Proben stattfinden können und auch die geplante Reise nach Russland im Herbst in den Sternen steht, zeigen die Jugendlichen mit einem Musikvideo ihre Verbundenheit. Das wurde nun anlässlich des 75. Jahrestags zum Ende des Zweiten Weltkriegs auf den Seiten der Deutschen Botschaft Moskau und des Deutsch-Russischen Forums Berlin geteilt.

Jeder sang zuhause eine Strophe ein
"Wir fühlen uns ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung