Artenschutz geht über Ortsgrenzen

Wilfried Dieckmann

Von Wilfried Dieckmann

Fr, 12. Januar 2001

Kreis Waldshut

Naturschützer ziehen in Grafenhausen positive Bilanz / Artenvielfalt in 450 Nistkästen / Kommunalpolitische Aktivitäten.

GRAFENHAUSEN. "Wenn benachbarte Naturschützer an einem Strang ziehen, dann sind wir politisch schlagkräftiger", betonte Harald Nüssle, Vorsitzender der Naturschutzgruppe Grafenhausen, über die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem BUND-Ortsverein Ühlingen. Im Bereich des Artenschutzes konnte im vergangenen Jahr die Fledermaus-Wochenstube aus dem ehemaligen Schulgebäude Ühlingen ins Nachbarhaus umgesiedelt werden.

Über die Tätigkeiten der kleinen Ortsgruppe Grafenhausen im vergangenen Jahr konnte Harald Nüssle beim ersten Zusammentreffen der Mitglieder im neuen Jahr ein positives Resümee ziehen. Im Bereich der Biotop-Pflegemaßnahmen wurden die zum Stabilisieren der Uferränder an der Schlücht geschnitten. Zufrieden zeigen sich die Naturschützer auch mit verschiedenen Obstbaumaktionen. In den vergangenen zehn Jahren konnten rund 600 unterschiedliche Baumarten bestellt ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ