Warum Chinesen in Freiburg ihren Namen ändern

Sebastian Klaus

Von Sebastian Klaus

Fr, 22. Oktober 2010 um 09:50 Uhr

Menschen (fudder) Menschen

Knapp 80.000 Chinesen sind in Deutschland registriert. Einer davon ist Jinheng Feng. Er ist 32 Jahre alt und arbeitet seit September 2010 als Trainee im Studentenwerk Freiburg: wenn chinesische Studenten Fragen oder Probleme haben, wenden sie sich an ihn. Uns erklärt er, warum er sich in "Felix" umbenannt hat und warum das die meisten seiner Landsleute in Europa machen.


Jinheng, warum hast du dich in Felix umbenannt?
Mein richtiger Name ist Jinheng Feng. Da das aber für viele Deutsche zu schwer ist, nenne ich mich hier Felix. Ich stelle mich ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung