Interview mit Doris Uhlich: "Der nackte Körper erzählt"

Hengameh Yaghoobifarah

Von Hengameh Yaghoobifarah

Di, 18. November 2014 um 09:00 Uhr

Hochkultur (fudder) Hochkultur

Eine Mischung aus Performance-Kunst, Tanz und einem Hauch von Theater: Die Wienerin Doris Uhlich bringt zwanzig nackte Tänzer_innen aus aller Welt mit nach Freiburg und mit der Aufführung more than naked auch das Fleisch und Fett zum Schwingen. Auch sie selbst wird auf der Bühne sein – ebenfalls nackt und als DJane. fudder-Autorin Hengameh traf die Choreographin in einem Wiener Café und unterhielt sich mit ihr über Nacktheit.

Nacktheit auf der Bühne ist seit dem modernen Theater etwas sehr Gewöhnliches, fast schon Klischeehaftes geworden. Ist das beim Tanz auch so?

Doris Uhlich: Ja, es gibt immer wieder große und kleine Nacktwellen. Es ist ein Mittel, das man immer wieder und immer mehr findet. Es gibt auch im Tanz unterschiedlichste Facetten der Nacktheit. Ich bin darauf gekommen, dass mich viele nicht oder nicht mehr interessieren. Nacktheit ist auch oft ein Mittel in der äußeren Form. Entweder verlangt es die Rolle, dass man sich auszieht, oder ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung