Zisch-Schreibwettbewerb I Frühjahr 2011

Aufregende Ferien am Meer

Pauline Hüls, Klasse 4 a, René-Schickele-Schule Badenweiler

Von Pauline Hüls, Klasse 4 a & René-Schickele-Schule Badenweiler

Fr, 15. April 2011 um 12:32 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Pauline Hüls, Klasse 4 a, René-Schickele-Schule Badenweiler

Es war in den letzten Sommerferien, als ich mit meiner Familie nach Los Angeles ans Meer flog. Wir kamen am Hotel an und die Sonne schien vom blauen Himmel. Gleich nach der Ankunft liefen wir an den Strand. Mein Vater begann sofort mit Zeitung lesen. Meine Mutter besuchte mit meiner kleinen Schwester die Bar, um ihr ein leckeres Himbeereis zu kaufen. Ich nutzte die Zeit um mein neues Buch über Pinguine zu lesen. Ich las ungefähr fünf Kapitel, danach beschloss ich meiner Freundin eine E-Mail zu schreiben.

Als ich fertig war, ging ich eine Runde surfen. Später kam ich wieder zurück an unseren Platz. Plötzlich schrie meine kleine Schwester ganz laut. "Was ist denn?", fragte ich. Sie antwortete weinend: "Irgendetwas hat mich gebissen." Da kamen auch schon meine Eltern angerannt. Mein Vater untersuchte den Zeh von meiner Schwester genau und stellte schließlich fest, dass sie in eine Feuerqualle getreten sei. "Ist das gefährlich?", fragte sie ängstlich. Mein Vater sagte: "Nein, aber dein Fuß wird noch ein paar Tage schmerzen. Doch wenn er wieder geheilt ist gehen wir alle in einen Kletterpark." Und so waren es doch noch schöne Ferien.