Weltoffen?

Dänemark will Flüchtlinge auch mit PR-Kampagne abschrecken

André Anwar

Von André Anwar

Do, 30. Juli 2015 um 00:04 Uhr

Ausland

Dänemark macht die Schotten dicht. Seit dem Sieg der rechtspopulistischen Dänischen Volkspartei überschlägt sich die von ihnen gestützte, rechtsliberale Minderheitsregierung mit Maßnahmen zur Begrenzung des Zuzugs von Flüchtlingen.

Eine der ersten Amtshandlungen war es, wieder mehr Grenzkontrollen durchzuführen. Auch sollen Asylbewerber bis zu 45 Prozent weniger Geld bekommen.

Ein alleinstehender Asylbewerber erhält ab September dann noch 5945 Kronen (796 Euro) im Monat vor Steuern. Ausländer, die den dänischen Sprachtest bestehen, erhalten allerdings 1500 Kronen extra. Sollte das nicht ausreichen, um die Asylbewerberzahl noch in diesem Jahr zu reduzieren, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ