Die Farben sind in der Welt

Andreas von Ow stellt im Freiburger E-Werk aus

Dietrich Roeschmann

Von Dietrich Roeschmann

Mo, 02. November 2015

Ausstellungen

Andreas von Ow, Träger des Van-Look-Preises 2015, stellt im Freiburger E-Werk aus.

Mit trockenem Knacken splittert das Glas unter seinen Sohlen. Andreas von Ow streift die Füße auf dem Asphalt ab. Scherben glänzen grün in der Sonne, die großen satt und dunkel, die kleinen hell und spitz. Typisch! Wo immer von Ow unterwegs ist, passieren ihm solche Dinge. Sie scheinen ihn regelrecht zu suchen – und umgekehrt.

Vor zwei Jahren zum Beispiel. Gerade hatte der junge Künstler sein Malereistudium an der Freiburger Außenstelle der Akademie für Bildende Künste Karlsruhe als Meisterschüler von Tatjana Doll abgeschlossen und war nach Berlin ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ