Experimentierfreudiger Meister im Medium Glas

Roswitha Frey

Von Roswitha Frey

Do, 07. Dezember 2017

Ausstellungen

In einer Ausstellung im Rheinfelder Haus Salmegg wird umfangreich das Schaffen des Glasbläsers Wilfried Markus gezeigt.

Eine Jahreszahl, in leuchtenden Farben in Glas geformt, empfängt die Besucher der Ausstellung von Wilfried Markus im Rheinfelder Haus Salmegg. "1947" steht in Glas-Zahlen an der Wand. Es ist das Geburtsjahr des Glaskünstlers aus Rheinfelden, der die Betrachter Raum für Raum mitnimmt auf eine sehr persönliche Reise durch sein Leben und Schaffen.

In dem doppeldeutigen Titel "Spielzeugen" stecken die Worte Spiel und Zeugen. Die gezeigten Objekte, so deutete es die Glaskünstlerin Simone Fezer in ihrer einfühlsamen Laudatio, zeugten von einer jahrzehntelangen Auseinandersetzung mit dem Werkstoff Glas und vom Austesten ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ