Leitartikel

Ausstieg aus Klimaabkommen: Trump kann keine Ausrede sein

Jörg Buteweg

Von Jörg Buteweg

Do, 01. Juni 2017 um 22:16 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Der Rückzug der USA aus der internationalen Klimapolitik ist nicht das Ende des Klimaschutzes – zumal auch anderswo die Balance zwischen Umwelt und Wirtschaft nicht einfach zu finden ist.

US-Präsident Donald Trump hält nichts vom Klimaschutz. Das hat er oft genug zu verstehen gegeben. Jetzt hat er offiziell erklärt, dass die USA sich nicht mehr an den Klimavertrag von Paris gebunden fühlen. Das ist ein Rückschlag für die Klimapolitik. Die Auswirkungen auf den praktischen Klimaschutz sind allerdings wesentlich kleiner, als die bestürzten Reaktionen vermuten lassen.

Die Klimapolitik mit ihren jährlichen Mammutkonferenzen setzt seit jeher auf Konsens. Vereinbart wird, was alle Staaten mittragen. Auf dieser Basis gelang in ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ