Zisch-Schreibwettbewerb Frühjahr 2020 I

B. Zetti und Betti Z. in zischender Gefahr

Mo, 30. März 2020 um 12:07 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Chiara L'Altrella, Klasse 4b, Wilhelm-August-Lay Schule, Bötzingen

B. Zetti und Betti Z. waren ganz schön in Eile. Die beiden Reporter hatten gehört, dass auf der großen Wiese hinter der Grundschule eine große Schlange gesichtet wurde. Auf der Wiese angekommen stellten sie fest, dass sie die Schlange nicht so schnell finden konnten. Das Gras auf der Wiese war kniehoch. Sie suchten vorsichtig nach dem Tier.

Plötzlich hörten sie ein Zischen und die Schlange schlängelte sich auf sie zu. Voller Panik flüsterte B. Zetti: "Nicht bewegen!” Die beiden Journalisten blieben wie angewurzelt stehen. Betti Z. sagte leise: "Das Muster kenne ich irgendwo her. Ich glaube, die Schlange ist giftig!” Sie überlegte, aber ihr fiel es nicht ein. Die Angst der beiden Reporter wurde noch größer. Während der ganzen Zeit starrte die Schlange sie immer noch an. Betti Z. flüsterte: "Ich weiß, woher ich die Schlange kenne, aus dem Zoo. Ich versuche, ein Foto zu machen!” "Sei bloß vorsichtig!", warnte sie B. Zetti leise. Ganz langsam und vorsichtig hob Betti Z. die Kamera hoch und fotografierte die Schlange. Dabei löste sie das Blitzlicht aus. Die Schlange erschrak und huschte davon.

Endlich konnten sie sich wieder beruhigt bewegen und rannten zurück in die Redaktion. Dort informierten sie den Zoo. In kurzer Zeit fanden die Mitarbeiter des Zoos die Schlange und fingen sie ein. Der Zoo bedankte sich bei B. Zetti und Betti Z. für die Hilfe. Am Ende hatten die beiden Reporter einen super Artikel mit einem tollen Bild für die Zeitung.