Keine Spur von Politikverdrossenheit in der Rudolf-Eberle-Schule

Stefan Sahli

Von Stefan Sahli

Do, 10. Februar 2011

Bad Säckingen

Sehr gut besuchte Podiumsdiskussion mit den Landtagskandidaten der im Bundestag vertretenen Parteien – die aber wohl nicht alle Erwartungen erfüllen konnte.

BAD SÄCKINGEN. Landespolitik und die im März bevorstehende Landtagswahl scheinen bei den Schülern der Rudolf-Eberle-Schule in Bad Säckingen hoch im Kurs zu stehen. Bei einer Podiumsdiskussion der Landtagskandidaten der im Bundestag vertretenen Parteien am Mittwoch war im Foyer der Schule jedenfalls kein freier Platz mehr zu bekommen. Auch wenn sich die fünf Kandidaten über ein volles Haus freuen konnten, nicht alle Schüler waren nach eineinhalb Stunden politischer Diskussion zufrieden.
Bildungspolitik und die Verkehrsinfrastruktur am Hochrhein waren die Themen der ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung