Banges Warten beim Giro

dpa

Von dpa

Di, 20. Oktober 2020

Radsport

Die Italien-Rundfahrer hoffen auf negative Corona-Testergebnisse, nun beginnt auch die Vuelta.

Positive Corona-Befunde, ein Ausstieg von zwei Teams: Der erste Ruhetag hat beim Giro d’Italia viel Unruhe ausgelöst. Nun steht die nächste Testreihe an. Funktionär Ralph Denk sieht keinen Grund für einen Abbruch.

Noch nie hat die Radsport-Branche so gespannt auf einen Ruhetag geblickt wie diesmal beim Giro d’Italia. Wo bei Profis und Teams sonst Regeneration, Wundenheilung und der Transport zum nächsten Startort im Mittelpunkt stehen, lautet die große Baustelle diesmal: Corona-Tests. Nach acht positiven Tests und dem Ausstieg der beiden Teams Jumbo-Visma um Tony Martin und Mitchelton-Scott gehen die gebannten Blicke auf die Resultate der nächsten Testreihe. Hat ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung