Pyeongchang

Biathlet Fleig aus Gundelfingen holt erste Paralympics-Medaille seit 2010

Holger Schmidt und Thomas Eßer, dpa

Von Holger Schmidt, Thomas Eßer & dpa

Fr, 16. März 2018 um 06:51 Uhr

Olympische Spiele

Martin Fleig hat Gold im Biathlon gewonnen und damit alle männlichen Athleten des deutschen Teams erlöst. Denn seit 2010 hatte keiner von ihnen eine Medaille errungen.

Es stand 29:0 für die Frauen - und dann kam Martin Fleig. Am Dienstag hatte der Biathlet noch bittere Tränen der Enttäuschung vergossen, drei Tage später beendete er den Männer-Fluch - und weinte diesmal vor Freude. "Ich fühle mich wie im falschen Film. Ich hoffe, ich wache nicht gleich auf und es ist alles nur ein Traum gewesen", sagte der 28-Jährige, nachdem er in Pyeongchang Gold über 15 Kilometer in der sitzenden Kategorie ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ