Golf von Mexiko

Ölpest: Nichts als Spekulation<

Jörg Buteweg

Von Jörg Buteweg

Sa, 12. Juni 2010

Kommentare

Die Folgen der Ölpest im Golf von Mexiko sind unabsehbar – für die Natur und BP.

50 Tage nach Beginn der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko stehen nur zwei Dinge fest: Die Katastrophe ist unvorstellbar groß und der Unternehmenswert von BP hat sich halbiert.

Wie viel Rohöl strömt aus? 240 Tonnen, 3500 Tonnen oder doch 5400 Tonnen am Tag? Wann bekommt BP die Ölquelle wieder unter Kontrolle? Welche Folgen haben die riesigen Ölmengen auf das Wasser, die Tiere und Pflanzen im Wasser? Wie wirken die Chemikalien, die eingesetzt werden, um das Öl zu binden? Wann können die Fischer wieder Fische fangen? Auf alle diese Fragen gibt es keine ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung