Ein historisches Dokument der Zerrissenheit

Kai Kricheldorff

Von Kai Kricheldorff

Mo, 12. November 2018

Breisach

Der elsässische Autor Martin Graff stellte in der Breisacher Neutorbuchhandlung sein Mundarthörspiel "1918 Abschied" vor.

BREISACH. Erinnerung ist subjektiv, weshalb die Erinnerungen an große historische Ereignisse meist sehr unterschiedlich ausfallen. Martin Graff, der bekannte Schriftsteller, Journalist, Pfarrer, Filmemacher und Hörspielautor aus dem Elsass, stellte sein Mundart-Hörspiel "1918 Abschied" jetzt in der Neutorbuchhandlung in Breisach vor. Es ist ein Dokument der Zerrissenheit, von der die Menschen im Elsass zum Ende des ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ