Es bleiben viele Fragen

Informationsabend zum Geothermieprojekt bei Breisach

Bianka Pscheidl

Von Bianka Pscheidl

Mo, 29. März 2010 um 18:18 Uhr

Breisach

Die fossilen Brennstoffe werden knapp. Erdwärme dagegen ist praktisch unerschöpflich. Ihre Nutzung verläuft jedoch nicht immer reibungslos, wie sich unter anderem in Staufen, Basel und Landau zeigte. Könnte Vergleichbares in Breisach passieren?

BREISACH. Der CDU-Stadtverband veranstaltete angesichts der aktuellen Diskussionen einen Informationsabend über Chancen und Risiken der Geothermie. Die Wissenschaftlerin Ingrid Stober und Badenova-Mitarbeiter Johann-Peter Rogg beantworteten zudem Fragen der Zuhörer.

Wie der Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes, Thomas Scholz, eingangs feststellte, bestehe bei dem komplexen Thema noch ein hoher Aufklärungsbedarf: "Es gibt in der Bevölkerung viele offene Fragen und Unsicherheiten." Vor allem, seit bekannt sei, dass der Energieversorger Badenova den Bau einer tiefen Geothermie-Anlage in Oberrimsingen in Erwägung ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ