Einfühlsames Spiel zu Jesu Geburt

Volker Rothfuß

Von Volker Rothfuß

Sa, 24. Dezember 2016

Breitnau

Über die Probenarbeit, die Aufführung und die Herkunft eines volkstümlichen Schauspiels: das Oberuferer Christgeburtsspiel.

BREITNAU. Christgeburtsspiel im Pfarrhof: Seit 2002 folgen die Zuschauer zur Weihnachtszeit dieser Einladung der Jugendhilfe Timeout, so auch in diesem Jahr. In den Proben konnte man noch die Überwindung der Spieler wahrnehmen, vor Publikum ehrlich und ausdrucksvoll aufzutreten. Dies gelang dann in einer schönen Darbietung.

Der Aufwand, der für diese tolle Bühnenarbeit nötig war, lässt sich anhand der letzten Proben beschreiben. Versammelt im alten Pfarrhof waren Lehrer, Erzieher, Schüler und Praktikanten. Schülerin Laura, 15, spielt den Engel Gabriel. Der Regisseur und Sozialpädagoge Daniel Sommer hält sie an, langsam und kraftvoll zu sprechen und dabei nach vorne zu schauen. Was der Engel Maria und Josef zu sagen hat, soll Trost spenden. Lehrer Hubert Schwizler, der in der Rolle des Sternsingers auftritt, sagt es noch deutlicher: "Der Engel spricht nicht nur zum Trost von Josef und Maria, sondern für all ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ