Brückenschlag ans fremde Ufer

Stefan Tolksdorf

Von Stefan Tolksdorf

Mo, 13. Dezember 2010

Literatur

In Freiburg wurde erstmals der deutsch-französische Franz-Hessel-Preis für zeitgenössische Literatur vergeben .

"Ich liebe Städte, wie ich auch die Frauen liebe." Der Mann, der diese Worte schrieb, ein brillanter literarischer Flaneur der Zwischenkriegszeit, war auch ein Wandler zwischen zwei Staaten, zwischen Deutschland und Frankreich, über denen noch immer der Schatten der "Erbfeindschaft" hing. Wie stets ging die Literatur dem politischen Brückenschlag voraus. Franz Hessel (geb. 1880), der jüdische ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung