Chor bereitet sich auf 100. Geburtstag vor

biki, bz

Von Birgit Kiefer & BZ-Redaktion

Do, 18. April 2019

Kleines Wiesental

Nächstes Jahr feiert der Gesangverein Bürchau rundes Jubiläum.

KLEINES WIESENTAL-BÜRCHAU (biki). Mit dem Lied "Soll ich Euch mein Liebchen nennen" ist die Hauptversammlung des Gesangvereins Bürchau im Gasthaus Maien eröffnet wurden. Vorstand Manfred Leonhard begrüßte die zahlreichen Mitglieder und Gäste.

Rückblick: In ihrem kurzweiligen Jahresbericht ließ Protokollführerin Antje Kiefer das Vereinsjahr Revue passieren. Mit Ausrichten von Jahresfeier, Maihock und Lichterfest leistete der Verein einen wichtigen Beitrag für das gesellschaftliche Leben in Bürchau und erfreute beim Ständele-Singen Geburtstagsjubilare. Am Volkstrauertag gedachte der Chor mit Liedbeiträgen in der Kirche in Neuenweg und auf dem Friedhof in Elbenschwand-Holl den im Krieg Verstorbenen. Großen Spaß hatten die Sängerinnen und Sänger beim gemeinsamen Auftritt mit den Chören aus Wies und Wieslet anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der Gemeinde Kleines Wiesental.

Weitere Highlights waren der Ausflug nach Freiburg mit Stadtführung und Singen im Freiburger Münster sowie die zweitägige Ausfahrt nach Bad Nauheim zum Besuch einer ehemaligen Sangeskollegin. Die beiden Ausflüge hinterließen in der Kasse von Heidi Huber ein kleines Loch, dennoch steht der Verein finanziell gut da. Mit den Chorproben summierten sich so übers Jahr 56 Zusammenkünfte. Im Chor singen 21 Aktive, Passivmitglieder gibt es 57. Chorleiterin Rosa Homburger führte aus, dass sie nach wie vor gerne nach Bürchau kommt und immer noch Freude an der gemeinsamen Chorarbeit hat. Sie bedankte sich bei ihren beiden Vize-Dirigenten Marei Meuter und Ernst Niefenthaler für die Vertretung bei Auftritten.

Zahlenspiele hatte Urs Kunz bei der Chorstatistik parat: Der Altersdurchschnitt im Verein liegt bei 63 Jahren, alle Aktiven zusammen kommen auf 628 Jahre Mitgliedschaft. Sehr zur Freude des gesamten Vereins konnten mit Brigitte Böhni, Robert Schmidt und Hans-Jürgen Johannsen drei neue aktive Mitglieder in die Reihe aufgenommen werden.

Ausblick: Im Jahre 2020 feiert der Gesangverein Bürchau sein 100-jähriges Jubiläum, im Januar mit der Jahresfeier, die mit Theater wieder an zwei Abenden stattfinden soll und dem Lichterfest im Juli. Zusätzlich ist für Ende November ein Kirchenkonzert in Neuenweg geplant.

Der Chor freut sich über Verstärkung in allen Stimmen, auch im Rahmen eines Projektchores. Singstunden sind immer am Montag um 20 Uhr im Gemeindehaus in Bürchau. Interessierte Sängerinnen und Sänger sind willkommen.

Wahlen: Einstimmig wiedergewählt wurde Urs Kunz als zweiter Vorsitzender und Rechnerin Heidi Huber. Beisitzer sind Birgit Kiefer und Stefan Leisinger.