Infektionskrankheit

Coronavirus: Experten sehen "sehr geringes" Risiko für Deutschland

Bernhard Walker

Von Bernhard Walker

Mi, 22. Januar 2020 um 07:38 Uhr

Panorama

Ein neuartiges Virus greift in China um sich. Auch aus immer mehr anderen Ländern werden vereinzelte Infektionen gemeldet. Droht der Welt eine neue Pandemie?

In China breitet sich das neue Coronavirus weiter aus: Inzwischen gibt es 308 Personen, die aufgrund des Virus an einer Lungenkrankheit leiden. Sechs Infizierte sind gestorben; alle hatten Vorerkrankungen. In anderen asiatischen Staaten gibt es aktuell vier Fälle, in den USA einen. Das Robert-Koch-Institut (RKI) hält das Gesundheitsrisiko für die Bundesbürger für "sehr gering".

Auftreten des Virus
Erstmals berichteten die zuständigen Behörden in Wuhan von 27 Fällen einer Lungenentzündung am 31. Dezember. Hier stand der Verdacht auf eine neue Infektionsquelle im Raum. Am 9. Januar wurde ein neues Coronavirus namens "2019-nCoV" als Ursache entdeckt. Der Ausbruch geht nach ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ