Vier Abteilungen proben gemeinsam

Christel Schuster-Stich

Von Christel Schuster-Stich

Mo, 26. Oktober 2009

Dachsberg

Die Dachsberger Feuerwehren simulierten einen Einsatz, bei dem auch Helfer des Görwihler DRK-Ortsverbands zum Zug kamen.

DACHSBERG. Das etwa drei Jahre alte Betriebsgebäude der Schreinerei Ebi in Happingen war Einsatzort für die Herbstabschlussprobe der Freiwilligen Feuerwehr Dachsberg. Einmal mehr stellten die Dachsberger Feuerwehrmänner und die Einsatzkräfte des Ortsverbandes Görwihl des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ihre Schlagkraft unter Beweis.

Kommandant und Einsatzleiter Michael Denz hatte ein sehr realistisches Szenario für die gemeinsame Übung aller vier Abteilungswehren erarbeitet: Im Lackierraum der Schreinerei war es zu einer Explosion gekommen. Der Raum war total verqualmt, zwei ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung