Zisch-Schreibwettbewerb Frühjahr 2021 II

Das einsame Meerschweinchen

Mi, 07. Juli 2021 um 16:20 Uhr

Schreibwettbewerb

Von Giuseppe Alu, Klasse 4e, Goetheschule, Rheinfelden

Im letzten Sommer machten meine Familie und ich eine Flusskreuzfahrt auf dem Rhein. Am Ufer zogen Rebberge und Winzerdörfer vorbei, das Schiff manövrierte auch durch Kanäle. Nach einer mehrstündigen Fahrt hielt das Schiff an einer Uferstation an. Wir erkundeten die kleine Stadt.

Auf dem Rückweg bemerkte ich ein kaputtes Gummiboot am Ufer. Ich näherte mich langsam dem Gummiboot. Plötzlich hörte ich ein Quietschen und war sehr neugierig. Ich beugte mich vor und plötzlich sprang ein haariges Lebewesen auf mich zu. Ich erschreckte mich sehr, war aber überrascht, als auf meinen Beinen ein Meerschweinchen saß. Ich meldete es gleich dem Kapitän und er schrieb auf ein großes Plakat. Darauf stand: "Wem gehört ein süßes, flauschiges Meerschweinchen, das sich in einem Gummiboot verirrt hat? Bitte melden Sie sich beim Kapitän 007 Rheinschiff." Ich durfte das große Plakat an einer Säule anbringen und hoffte, dass sich bald jemand meldete.

Einige Stunden später meldete sich ein Mädchen namens Lisa beim Kapitän, die ihr Meerschweinchen so sehr vermisste. Sie vereinbarten einen Ort und eine Uhrzeit. Endlich durfte das Mädchen wieder mit seinem Meerschweinchen kuscheln. Es bedankte sich herzlich beim Kapitän und bei mir vor allem und schrieb am nächsten Tag eine Dankeschön-Schlagzeile an die Zeitung: "Mein Meerschweinchen lebt – ein großes Dankeschön an den Retter Giuseppe und den Kapitän 007."