Aluminium Rheinfelden

Das sichert Arbeitsplätze

Christoph Müller

Von Christoph Müller (Schopfheim)

Sa, 10. April 2021

Leserbriefe

Zu: "Gefahr für Deutschland?", Beitrag von Bernd Kramer und Dora Schöls (Wirtschaft, 20. März)

Dass die Übernahme der Aluminium Rheinfelden Group durch Rusal nicht überall auf Zustimmung stoßen wird, war im Vorfeld klar. Zu wenig weiß man über den neuen Eigentümer, zu nah waren die früheren Hauptanteilseigner am mächtigen Mann im Kreml dran. Tatsache ist aber auch, dass Rusal als finanziell potentester Interessent das für die Gläubiger lukrativste Angebot abgegeben hat. Sollte Rusal nun vom Wirtschaftsministerium die Freigabe erhalten, wird man bald bewerten können, inwieweit die Ankündigungen eingehalten wurden. Kurzfristig bedeutet der Einstieg die Absicherung von Arbeitsplätzen. Dass von Seiten interessierter Parteien, die das Übereinkommen untergraben wollen, mit Spekulationen und Ängsten gespielt wird, ist unterhalb des Niveaus einer sachlichen Debatte. Christoph Müller, Schopfheim