Account/Login

Dreschen auf dem neuen Dorfplatz

  • Di, 13. September 2011
    Denzlingen

     

Zum "Tag der Heimat" bot Denzlingens Heimat- und Geschichtsverein erstmals seinen Hock auf dem neuen Platz im Unterdorf.

Kinder und auch manche Väter hatten ih...nd starteten dann zur Glotter-Regatta.  | Foto: Christian Ringwald
Kinder und auch manche Väter hatten ihren Spaß am Schifflebauen und starteten dann zur Glotter-Regatta. Foto: Christian Ringwald

DENZLINGEN. Erstmals hat am Sonntag, dem Tag der Heimat, der Heimatverein seinen traditionellen Hock auf dem neuen Festgelände an der Glotter zwischen dem Heimethues und dem Gaus’schen Fachwerkhaus gefeiert. Eine weitere Premiere: Die von der "Dienstagsgruppe" renovierte Dreschmaschine wurde der Öffentlichkeit präsentiert. "Das Festgelände ist geradezu ideal, so Vorsitzender Joachim Müller-Bremberger". Der rege Publikumszuspruch belohnte die Arbeit des Heimat- und Geschichtsvereins.

Mit einem Bulldog-Corso war das Fest publikumswirksam eingeläutet worden. Rund 30 teils betagte Traktoren waren nämlich am Tag zuvor durch die Storchenturmgemeinde getuckert und warben so für ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar