Erddeponie am Rand von Denzlingen?

Max Schuler

Von Max Schuler

Do, 12. Mai 2016

Denzlingen

Landratsamt Emmendingen prüft derzeit 13 Standorte / Bürgermeister Hollemann befürchtet Verkehrsbelastung durch Lkw im Ort.

DENZLINGEN/HEUWEILER. Das Landratsamt Emmendingen sucht einen neuen Standort für eine Erdaushubdeponie – dabei ist auch eine Fläche zwischen Denzlingen und Heuweiler im Gespräch. Insgesamt stehen 13 Standorte zur Wahl. Auf der Deponie soll unbelasteter Boden gelagert werden: Lehm, Löss und Mutterboden. Denzlingens Bürgermeister sieht den Standort an seiner Ortsgrenze kritisch und befürchtet erhebliche Verkehrsbelastungen durch Lastwagen.

Ein möglicher Standort befindet sich zwischen Denzlingen und Heuweiler südlich des Verkehrsknotenpunkts B 294 und L 112. Ausgegangen wird von einer Fläche von sechs bis zehn Hektar. Das Volumen der ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung