Kommentar

Der Brand im Flüchtlingslager Moria ist ein Symbol des Versagens

Thomas Fricker

Von Thomas Fricker

Mi, 09. September 2020 um 20:12 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Die Migrationspolitik der EU hat versagt – das wird nach dem Brand in Moria mehr als deutlich. Auch Deutschland ist im Umgang mit Flüchtlingen kleinmütig geworden, meint Chefredakteur Thomas Fricker.

Warum Moria gebrannt hat, war am Tag danach nicht klar. Aber ob nun Lagerbewohner im Corona-Frust oder womöglich doch Einheimische das Feuer gelegt haben, spielt letztlich keine Rolle. Fest steht, dass die Lage auf Lesbos lange schon dramatisch war und nach der Zerstörung noch dramatischer geworden ist. ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung