Der Natur und den Winzern helfen

Christine Weirich

Von Christine Weirich

Sa, 04. Juli 2020

Ihringen

BZ-Plus Mitglieder des Arbeitskreises "Ländlicher Raum und Verbraucherschutz" besichtigten die Flurneuordnung "Schlichten".

Um sich von der gelungenen Umsetzung der Flurneuordnung "Schlichten" vor Ort ein Bild machen zu können, hatte Reinhold Pix, Landtagsabgeordneter der Grünen, die Mitglieder des Arbeitskreises "Ländlicher Raum und Verbraucherschutz" am Donnerstag an den Kaiserstuhl nach Ihringen eingeladen. Unter der fachkundigen Leitung von Reinhold Treiber und Anne Böhringer vom Landschaftserhaltungsverband (LEV) Breisgau-Hochschwarzwald besichtigte die zehnköpfige Gruppe eine typische Lössböschung entlang der Schlichtengasse.

. Begleitet wurden die Gäste auch von den beiden Winzern Wolfgang Mössner und Gerhard Karle sowie vom Fachbereichsleiter Edgar Faller vom zuständigen Landratsamt. Die Flurneuordnung im Gewann "Schlichten" sei ein gutes Beispiel dafür, wie die Artenvielfalt im ländlichen Raum erhalten werden könne, sagte Pix, der sich zusammen mit seinen Kollegen der Landtagsfraktion der Grünen für ein gutes Miteinander von bäuerlichem Handwerk und Naturschutz einsetzen will.

In seiner Begrüßungsansprache ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ