Kommentar

Der Staat sollte Karstadt und Kaufhof nur stützen, wenn die Manager endlich einen Plan haben

Barbara Schmidt

Von Barbara Schmidt

Fr, 15. Mai 2020 um 22:04 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Die Warenhauskette macht Dutzende Filialen dicht, streicht Tausende Jobs – wegen Corona. Wahr ist aber auch, dass die Manager es nicht schafften, den Häusern ein zeitgemäßes Konzept zu verpassen.

Auch wenn Bund und Länder die Wirtschaft mit Milliarden stützen: Es war klar, dass in der Corona-Krise etliche Unternehmen Federn lassen werden. Bei Galeria Karstadt Kaufhof ist Corona jedoch ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ